Soziale Einrichtungen - bunte Vielfalt!

Sie alle erfüllen soziale Aufgaben und setzen sich teilweise rund um die Uhr für sehr unterschiedliche Zielgruppen ein.

Aber nicht alle haben eine gemeinnützige Rechtsform; und nicht immer können sie den Wunsch nach individuellen Leistungen erfüllen.

Aber was wird gefördert? Welche sozialen Aufgaben erfüllt der Staat selbst und welche gibt er an Andere ab? Diese „Anderen" sind soziale Dienstleister - Einrichtungen, Unternehmen, Städte, Gemeinden, Kirchen, Institutionen, Initiativen, Selbsthilfegruppe, Vereine, Projekte und Menschen.

Wir arbeiten als Marketingspezialisten für soziale Dienstleister

  • in Städten und Gemeinden
  • von Kirchen
  • für Kinder und Jugendliche - Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen usw.
  • für pflegebedürftige Menschen - ambulante Dienste und Sozialstationen, Pflegeheime, Hospize usw.
  • für kranke Menschen - Ärzte, Krankenhäuser, ambulante Dienste, Rehabilitationskliniken, Kureinrichtungen usw.
  • für Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen - Behinderteneinrichtungen, Behindertenwerkstätten usw.
  • für alte Menschen - Seniorenzentren, Seniorenbegegnungsstätten, Betreutes Wohnen

und für Kostenträger, Banken und Investoren, die an der Finanzierung sozialer Angebote beteiligt sind.


Der soziale Markt ist so vielfältig wie seine Kunden!

„Sozial" sind für uns alle Angebote, die manche Menschen brauchen, um Teil am gesellschaftlichen Leben zu nehmen.

Diskretion ist für unsere Kunden wichtig. Deshalb veröffentlichen wir hier keine Referenzprojekte.


Unternehmensberatung für Sozialmarketing · Waldhofer Str. 11/5 · 69123 Heidelberg · Tel: 06221 7392046 · Fax: 06221 7392040 · info@sozialmarketing.com